Dr. Kristina Schröder

Für Wiesbaden in Berlin

Schirmherrschaften
Frankfurt Gold Cup 2013

Eine Sportveranstaltung auf internationalem Niveau, die gleichzeitig einen guten Zweck verfolgt: Der Erlös des Frankfurt Gold Cup 2013 kommt der Wiesbadener Bärenherz Stiftung zugute, die ein Kinderhospiz betreibt. Wer diese tapferen Kinder auch einmal besucht hat, wird verstehen, wieso ich die Schirmherrschaft ohne zu Zögern übernommen habe.

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich gebe zu: Mit Polo habe ich bisher entweder einen Kleinwagen aus Wolfsburg, das englische Königshaus oder Jurastudenten mit hochgestellten Kragen in Verbindung gebracht. Das hat sich jedoch vor Kurzem geändert. Seit ich Schirmherrin des Frankfurter Gold Cup sein darf, denke ich daran, dass beim Polo sportliche Wettkämpfe und ein guter Zweck sehr gut unter einen Hut gebracht werden können. Denn hier in Frankfurt wird den Zuschauern nicht nur Sport auf internationalem Niveau geboten, sondern auch noch Geld für eine Stiftung zugunsten kranker Kinder gesammelt.
Die Bärenherz-Stiftung aus meiner Heimatstadt Wiesbaden beitreibt ein Kinderhospiz und unterstützt kranke Kinder und deren Familien in sehr schweren Zeiten. Wer diese tapferen Kinder einmal besucht hat, wird verstehen, warum ich jede Gelegenheit nutze, Bärenherz zu unterstützen. Deswegen ist es mir eine große Ehre, Schirmherrin des Frankfurter Gold Cups sein zu dürfen, und ich danke den Organisatoren für diese tolle Veranstaltung.
Allen Turnierbesuchern und Spielern wünsche ich spannende und verletzungsfreie Wett-kämpfe und Abseits des Spielfelds interessante Gespräche. Vielleicht schaffen Sie es ja, dass eines Tages der kleine Prinz George Alexander Louis Mountbatten-Windsor persönlich hier in Frankfurt seinen Stick schwingt.

Ihre

Dr. Kristina Schröder, MdB

Kontakt

http://polo-sport-gmbh.com

Kristina Schröder |  Frankfurt Straße 18 |  65187 Wiesbaden

Impressum | © 2017 Kristina Schröder