Dr. Kristina Schröder

Für Wiesbaden in Berlin

Aktuelles
Kristina Schröder wird Mitglied im Ältestenrat des Bundestages

· Pressemitteilung · ·

„Es ist mir eine Ehre, zum Ende meiner Amtszeit als Abgeordnete Mitglied im Ältestenrat zu werden“, sagt Kristina Schröder. Sie übernimmt ab heute die Mitgliedschaft ihres Kollegen Dr. Matthias Zimmer, der seit Januar 2017 Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe ist.

Entgegen der Bezeichnung wird der Ältestenrat nicht von den ältesten Bundestagsmitgliedern gebildet, es gibt auch kein Mindestalter. Der Name rührt daher, dass sich bei den Mitgliedern um sehr erfahrene Abgeordnete handelt. Die nötige Erfahrung bringt Schröder ohne Zweifel mit. Sie blickt auf vier erfolgreiche Legislaturperioden und 15 Jahre als Abgeordnete zurück.

Der Ältestenrat ist das wichtigste Koordinationsgremium im Bundestag. Er besteht aus dem Bundestagspräsidenten, seinen Stellvertretern sowie 23 weiteren Abgeordneten und koordiniert die alltäglichen parlamentarischen Abläufe. Die Mitglieder planen die Plenarsitzungen, verhandeln über Tagesordnungen und Redezeiten und vermitteln zwischen den Fraktionen. Außerdem ist der Ältestenrat der Ort, an dem aufgetretene Streitigkeiten besprochen und geschlichtet werden.

« Delegationsreise des Ausschusses für Wirtschaft und Energie in die Golfregion Zwei Frauen mit Abitur und Führerschein – Julia Klöckner zu Gast in Kristina Schröders Wahlkreis »