Dr. Kristina Schröder

Für Wiesbaden in Berlin

Aktuelles
Kategorien - Unterwegs

Delegationsreise nach Kuwait, Bahrain und Oman

Sechs Tage, drei Länder, knapp 30 Gesprächstermine: Mit einer Delegation des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestages reiste Kristina Schröder vom 28. Januar bis zum 3. Februar 2017 nach Kuwait, Bahrain und Oman. Deutschland hat schon gute Beziehungen zur Golfregion. Die Reise bot die Möglichkeit, diese noch zu intensivieren und Investitionsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen zu eruieren.

Kristina Schröder besucht Boehringer Ingelheim

Als zuständige Berichterstatterin für Gesundheitswirtschaft im Wirtschaftsausschuss hat Dr. Kristina Schröder in dieser Woche Boehringer Ingelheim besucht. Dabei zeigte ihr der Vorsitzende der Geschäftsführung Stefan Rinn das auslandende Gelände, auf dem derzeit rund 8.500 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Freiheit oder Gleichheit – Worum geht es uns in der Familien- und Frauenpolitik?

Unter der Leitfrage „Freiheit oder Gleichheit – Worum geht es uns in der Familien- und Frauenpolitik?“ lud die CDU Frankfurt-Westend in Kooperation mit der Organisation „Frauen mit Format“ zum Politischen Salon. Knapp 50 Gäste, viele von Ihnen beruflich erfolgreiche Frauen mit Kindern, aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik waren gekommen, um mit Kristina Schröder als ehemaliger Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über das Thema zu diskutieren.

Kristina Schröder besucht Präventionsprogramm gegen Linksextremismus

Als Bundesfamilienministerin hat Kristina Schröder das Programm "Demokratie stärken" ins Leben gerufen. Zusätzlich zu den Programmen gegen Rechtsextremismus wurde damit erstmalig ein bundesweites Programm zur Prävention von Linksextremismus und Islamismus aufgelegt. Eines dieser Projekte gegen Linksextremismus läuft noch heute in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.

Wahlkampf auf rheinland-pflälzisch

Unter dem Leitthema „Integration als Pflicht“ lud der Mainzer MIT-Vorsitzende und rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Gerd Schreiner Kristina Schröder als Gastrednerin zum Frühlingsempfang der MIT Mainz und der CDU Mainz-Finthen.

„Kleiner Parteitag“ der CDU Hessen: Flüchtlinge und islamistischer Terror dominieren

Als Delegierte für Wiesbaden besuchte Kristina Schröder den Landesfachausschuss der CDU Hessen in Hanau. Dort, auf dem sogenannten „Kleinen Parteitag“, wurde u.a. über die Leitlinien zur hessischen Kommunalwahl beraten. Dabei dominierten vor allem zwei Themen: Die große Zahl an Flüchtlingen, die derzeit zu uns kommt und die Gefahren durch den islamistischen Terror.

Zur Zukunft der europäischen Raumfahrt: Schröder besucht Satellitenkontrollzentrum der ESA in Darmstadt

Als zuständige Fachpolitikerin für Raumfahrtpolitik im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestags hat Kristina Schröder das Satellitenkontrollzentrum (ESOC) der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) in Darmstadt besucht. Dabei sprach sie mit dem Leiter des ESA-Missionsbetriebs Dr. Paolo Ferri über die Arbeit der ESA, geplante Projekte und die Zukunft europäischer Raumfahrt.

Schröder diskutiert zum Thema „Was ist ein würdevoller Abschied“

Eine Woche nachdem der Deutsche Bundestag über die künftige Regelung der Sterbehilfe abgestimmt hat, war Kristina Schröders Meinung zu den Auswirkungen des Gesetzes gefragt. Auf einer Veranstaltung des Berliner CDU Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf diskutierte sie zum Thema „Was ist ein würdevoller Abschied? Sterbehilfe oder Sterbebegleitung?“

Markus Koob und Kristina Schröder bei Lilly Pharma in Bad Homburg

Ihre Aufgabe als Berichterstatterin für Gesundheitswirtschaft im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestags hat Kristina Schröder in dieser Woche zum Deutschlandsitz des amerikanischen Pharma-Unternehmens Lilly nach Bad Homburg geführt. Gemeinsam mit dem dortigen Wahlkreiskollegen Markus Koob ließ sie sich vom derzeitigen Forschungsstand auf dem Gebiet von Alzheimer/ Demenz sowie von neuen Wirkstoffen, die gerade getestet werden, berichten.

Kristina Schröder zu Gast beim Arbeitskreis Soziales der Jungen Union Hessen

Als ehemalige Bundesfamilienministerin war Kristina Schröder zu Gast beim Arbeitskreis Soziales der Jungen Union Hessen. Dabei drehte sich die Diskussion um die grundsätzliche Frage, was das Ziel von Familienpolitik und familienpolitischen Leistungen sein sollte und ob ein Familiensplitting nach dem Vorbild Frankreichs dem negativen Geburtentrend entgegensteuern könnte.

Schröder besucht Pharma-Unternehmen Sanofi in Frankfurt

Kristina Schröder ist Berichterstatterin für den Bereich Gesundheitswirtschaft im Wirtschaftsausschuss des Bundestages. In dieser Funktion hat sie das Pharma-Unternehmen Sanofi in Frankfurt Höchst besucht und mit dem Geschäftsführer Thomas Oelrich und dem Vice President Gesundheitspolitik Dr. Matthias Suermondt intensiv die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Branche diskutiert.

Diskussion beim NZZ-Podium in Zürich über weibliche Lebensentwürfe

„Was will die Frau?“ - diese Frage stellten wir uns unter dem Motto „Ortsbestimmungen der Gegenwart“ auf dem Podium der Neuen Züricher Wochenzeitung im Schauspielhaus Zürich. Mit mir diskutierten die Literaturwissenschaftlerin Hannelore Schlaffer und die Schweizer Publizistin Nicole Althaus.

Hessischer CDU-Landesparteitag nominiert die Kandidaten für die Europawahl

Als Wiesbadener Delegierte besuchte Kristina Schröder am Wochenende den Landesparteitag der hessischen CDU. Bei der Versammlung in Stadtallendorf wurden die Kandidaten zur Europawahl nominiert. „Ich freue mich sehr, insbesondere unseren Wiesbadener Kandidaten Michael Gahler zu unterstützen. Wir brauchen auch weiterhin einen kompetenten und verlässlichen Vertreter in Brüssel und Straßburg.“

Kristina Schröder besuchte Bundesliga-Handballer der HSG VfL/Eintracht Wiesbaden

Kristina Schröder traf sich heute mit der Jugend-Bundesligamannschaft der Handballspielgemeinschaft VfL/Eintracht Wiesbaden. 2002 schlossen sich die beiden Wiesbadener Traditionsvereine VfR Wiesbaden und TuS Eintracht Wiesbaden zur HSG VfR/Eintracht Wiesbaden zusammen. Schröder lobte die vorbildliche Integrationsarbeit des Vereins und bat die Erstwähler darum, am Sonntag zur Wahl zu gehen.

Auf Kita-Reise in Hessen

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder besucht auf ihrer Kita-Reise durch ganz Deutschland Kindertagesstätten, die als Schwerpunkt-Kita im Rahmen der "Offensive Frühe Chancen“ vom Bundesfamilienministerium gefördert werden. Nun besuchte sie zwei Kitas in Hessen.

Zu Gast beim Wirtschaftsrat Rheingau-Taunus in Oestrich-Winkel

Der Wirtschaftsrat der CDU ist Scharnier zwischen Politik und Wirtschaft und Hüter der Werte der sozialen Marktwirtschaft. Dieses Jahr feiert er sein 50-jähriges Bestehen. Gern folgte Kristina Schröder daher der Einladung des Wirtschaftsrates Rheingau-Taunus zum Unternehmerabend nach Oestrich-Winkel.

Wahlkampfauftritt im schleswig-holsteinischen Pinneberg

Auch dem Wahlkreis ihres Ehemanns Ole Schröder stattete Kristina Schröder im Wahlkampfendspurt einen Besuch ab. Bei einem Polit-Talk im Pinneberger Hotel Cap Polonio, zu dem etwa 150 Bürger gekommen waren, sprach Schröder über die großen familienpolitischen Themen der 17. Legislaturperiode: Kita-Ausbau, Betreuungsgeld, Bundesfreiwilligendienst und Frauenquote.

Kita-Reise in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder besucht auf ihrer Kita-Reise durch ganz Deutschland Kindertagesstätten, die als Schwerpunkt-Kita im Rahmen der "Offensive Frühe Chancen“ vom Bundesfamilienministerium gefördert werden. Nun machte sie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Station.

Kristina Schröder besucht den Landesdelegiertentag der FU Hessen in Bad Camberg

In Bad Camberg fand unter dem Motto "Mit Frauen in die Zukunft" der Landesdelegiertentag der Frauen Union Hessen statt. Das Treffen der Vertreterinnen aus den 26 Hessischen Kreisverbänden der FU stand selbstverständlich ganz im Zeichen der Bundes- und Landtagswahl. Kristina Schröder und weitere CDU-Kandidatinnen stellten sich daher in einer Talkrunde den Fragen der Delegierten.

Kristina Schröder auf Kita-Reise durch Deutschland

In Schwäbisch Hall hat Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ihre Kita-Tour gestartet. Bei mehreren Kita-Besuchen informiert sie sich dieser Tage zum Stand des Kita-Ausbaus und macht sich ein Bild von der Situation vor Ort. Weitere Stationen der Kita-Reise sind Ulm, Hannover, Hamburg und Lübeck.

1 2 3 4