Dr. Kristina Schröder

Für Wiesbaden in Berlin

Aktuelles
Kategorien - Sonstiges

Von Lohnlücken und freien Entscheidungen // Der Beweis für Diskriminierung beim Gender Pay Gap ist nicht erbracht

Sie müssen bitte empörter sein“, hat mich als Ministerin mein Pressesprecher immer besonders vor frauenpolitischen Auftritten ermahnt. Ich gebe zu, empört sein ist echt nicht meine Kernkompetenz. Und besonders schwer fiel mir das am alljährlichen „Equal Pay – Day“, weil ich einfach den Verdacht nicht los wurde, dass die allseits beklagten 22 Prozent Lohndifferenz zwischen den Geschlechtern vor allem etwas mit ungleichen Präferenzen von Männern und Frauen zu tun haben.

Kristina Schröder übernimmt Schirmherrschaft für Buchprojekt Librileo

„Librileo gemeinnützig“ will erreichen, dass bei möglichst vielen Kindern der Spaß an Büchern geweckt wird, ganz unabhängig von der Einkommenssituation der Eltern. Damit das gelingt, hat Librileo einen Kniff im Bildungs- und Teilhabepaket gefunden, über den berechtigte Familien kostenlos, liebevoll ausgewählte und klug zusammengestellte Bücherboxen für ihre Kinder bestellen können.

Neuer Mentee im Nachwuchsförderprogramm der CDU Hessen

Auch im 7. Jahrgang des Nachwuchsförderprogramms der CDU Hessen und der Konrad Adenauer Stiftung fungiert Kristina Schröder wieder als sogenannte „Politische Mentorin“. Als solche traf sie sich in dieser Woche mit ihrem neuen Mentee Magdalena Bohrer: Die Studentin ist erst seit eineinhalb Jahren politisch engagiert, ist derzeit Schriftführerin der Jungen Union Ried und in der CDU Bürstadt aktiv.

Ingmar Jung tritt beim Bundestagswahlkampf 2017 für die CDU Wiesbaden an

Der Parteivorstand der Wiesbadener CDU hat Ingmar Jung einstimmig zum Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 179 (Wiesbaden) nominiert. Er soll die Nachfolge von Kristina Schröder antreten, die nicht erneut für den Bundestag kandidiert. Derzeit ist Jung Parlamentarischer Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Politischen Nachwuchs Fördern

Im Rahmen des „Stipendiums politische Bildung“ der CDU Hessen in Kooperation mit der Konrad Adenauer Stiftung fungiert Kristina Schröder als sogenannte „Politische Mentorin“. Als solche traf sie sich nun mit ihrem Mentee im aktuellen Jahrgang, der Vorsitzenden der Jungen Union Frankfurt-Süd, Anke Bernecke-Kaus. Diese freute sich, mehr über den Alltag in einem Ministeramt oder als Abgeordnete zu erfahren.

CDU-Bundesparteitag setzt Zeichen für mehr Familienfreundlichkeit in der Politik

Der Bundesparteitag der CDU hat sich mit großer Mehrheit dem Antrag der Wiesbadener Bundestagsabgeordneten Kristina Schröder angeschlossen. Diese hatte in Karlsruhe gemeinsam mit Nadine Schön, Thomas Strobl und weiteren 49 Delegiertenkollegen den Antrag zur Unterstützung der fraktionsübergreifenden Initiative "Eltern in der Politik" gestellt. In leicht geänderter Form würde Schröders Antrag angenommen.

Anhörung des Rechtausschusses zum Thema Sterbehilfe

Wie soll Sterbehilfe künftig geregelt werden, um Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen? Welche Auswirkungen hätte eine Strafrechtsverschärfung auf Ärzte, Patienten und Angehörige? Und wie lässt sich das Grundrecht auf individuelle Selbstbestimmung - auch in Fragen des Sterbens - mit dem allgemeinen Schutz des Lebens in Einklang bringen? Diese und weitere Fragen haben Abgeordnete mit geladenen Sachverständigen im Deutschen Bundestag diskutiert.

Finanzminister Dr. Thomas Schäfer unterstützt Initiative 'Eltern in der Politik'

Lange Arbeitstage, häufige Sitzungen am späten Abend und viele Wochenendtermine – so sieht der Kalender vieler Berufspolitiker aus. Ein Umstand, der sich häufig nur schwer mit familiären Bedürfnissen vereinbaren lässt. Das möchte die Initiative „Eltern in der Politik“ ändern. Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat deshalb heute als erster Landesminister gemeinsam mit einer der Gründerinnen, Dr. Kristina Schröder (MdB), eine Selbstverpflichtung der Initiative in Wiesbaden ...

Schulen haben viel Spielraum bei Festsetzung der Unterrichtszeiten

Wie der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags recherchiert hat, haben die Schulen in Deutschland in aller Regel viel Spielraum bei der Festsetzung der Unterrichtszeiten. Eine tabellarische Übersicht fasst die Regelungen aller 16 Bundesländer zusammen. Besonders für Gymnasien gibt es kaum Vorgaben in den Landesschulgesetzen.

Schlenderweinprobe in der Hessischen Landesvertretung

Auch in diesem Jahr fand in der Hessischen Landesvertretung in Berlin die traditionelle Schlenderweinprobe statt, bei der sich die Weinanbaugebiete Rheingau und Bergstraße präsentieren und viele Winzer ihre Weine zur Verkostung anbieten.

Einladung zur Veranstaltung "Späterer Schulbeginn" am 26.5., 18.30 Uhr

Zu unserem Themenabend „Späterer Schulbeginn – fängt der frühe Vogel wirklich den Wurm?“ möchten wir Sie herzlich einladen. Als Referenten konnten wir den renommierten Chronobiologen Prof. Dr. Till Roenneberg von der Ludwig-Maximilians-Universität München gewinnen. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen und das Thema mit Ihnen zu diskutieren.

Treffen mit der österreichischen Familienministerin

Kristina Schröder hat sich in Berlin mit der österreichischen Familienministerin Sophie Karmasin getroffen. Karmasin, die seit 2013 für die ÖVP Mitglied der österreichischen Bundesregierung ist, war sehr interessiert an den deutschen Erfahrungen in Sachen Betreuungsplätze, Flexiquote und Elterngeld.

Stellenausschreibung: Bürosachbearbeiter/in für Wiesbadener Wahlkreisbüro

Für mein Wahlkreisbüro in Wiesbaden (Bundestagswahlkreis 179) suche ich für sofort eine/n Bürosachbearbeiter/in in Teilzeit. Zu den Aufgaben gehören u.a. tägliche Auswertung der Lokalpresse, die Erstellung eines Pressespiegels, die Bearbeitung von Telefonaten und des Posteingangs, die Büroorganisation, das Erstellen von Glückwunschschreiben sowie die Organisation meiner regelmäßigen Bürgersprechstunden.

"Lasst Kinder Kinder sein!": Aktion gegen Kindersoldaten

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestags hat zu einer Aktion gegen den Einsatz von Kindersoldaten aufgerufen. Die gesammelten roten Handabdrücke von Bundestagsabgeordneten und Mitarbeitern sollen als Ausdruck der Solidarität an die Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für Kinder und bewaffnete Konflikte, Leila Zerrougui, übergeben werden.

Verdienstmedaille des Deutschen Familienverbands für Kristina Schröder

Der Deutsche Familienverband (DFV) hat der Wiesbadener Bundestagsabgeordneten Kristina Schröder die Silberne Verdienstmedaille verliehen. In ihrer Zeit als Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend habe sich Schröder couragiert für die Wahlfreiheit von Familien eingesetzt. Neben dem Recht auf einen Betreuungsplatz für Ein- und Zweijährige führte sie in ihrer Amtszeit unter anderem auch das Betreuungsgeld ein.

'Weihnachten im Schuhkarton': Schröder packt Geschenk für bedürftige Kinder

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hat Kristina Schröder einen Schuhkarton mit kleinen Überraschungen und Geschenken gepackt und auf die Reise zu einem bedürftigen Kind geschickt. Damit nahm sie an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" des christlichen Hilfswerks "Geschenke der Hoffnung" teil. "Ich hoffe, dass mein Päckchen irgendwo auf der Welt ein Kindergesicht zum Strahlen bringt und einem kleinen Menschen ein besonderes Weihnachtsfest beschert!", so Schröder.

Sternenkinder-Buch „Fest im Herzen lebt ihr weiter“ erschienen

Ab sofort ist das Buch „Fest im Herzen lebt ihr weiter“ von Barbara und Mario Martin im Buchhandel erhältlich. Sie erzählen darin von dem unendlich traurigen Verlust ihrer drei Sternenkinder, die vor oder kurz nach der Geburt gestorben sind, und ihrer beeindruckende Initiative für die Würde tot geborener Kinder.

Wiesbadener Nachwuchspolitiker nimmt an Planspiel im Bundestag teil

Dem 20-jährigen Michael Leimbach aus Wiesbaden wurde in Berlin eine große Ehre zuteil: Er durfte als Teilnehmer des Planspiels „Jugend und Parlament“ im Plenarsaal des Deutschen Bundestages gemeinsam mit 314 jugendlichen Kollegen aus ganz Deutschland eine Plenardebatte simulieren. Der Zutritt zum Plenarsaal ist sonst Mitgliedern von Bundestag, Bundesrat, Bundesregierung und Saaldienern vorbehalten.

Amtsübergabe im Bundesfamilienministerium

Heute Mittag habe ich die Leitung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend offiziell an meine Nachfolgerin, Ministerin Manuela Schwesig, übergeben. Ich wünsche ihr viel Erfolg und eine glückliche Hand.

Neuer Bezirksvorstand der CDU Westhessen gewählt

Beim Bezirksparteitag der CDU Westhessen in Wiesbaden-Sonnenberg wurde ein neuer Bezirksvorstand gewählt. Horst Klee, der seit 13 Jahren CDU-Bezirksvorsitzender war, kandidierte nicht erneut. Neuer Bezirksvorsitzender ist Klaus-Peter Willsch, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rheingau-Taunus und Limburg.

Pluspunkt-Erbenheim erkundet die Bundeshauptstadt

"Pluspunkt, der Treff nicht nur für Ältere" der evangelischen Paulusgemeinde Wiesbaden-Erbenheim war eine Woche lang auf Studienreise in Berlin. Ein Abstecher in das höchste Deutsche Parlament und ein Treffen mit ihrer Abgeordneten durften dabei natürlich nicht fehlen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9