Dr. Kristina Schröder

Für Wiesbaden in Berlin

Aktuelles
Kategorien - Pressemitteilung

Kristina Schröders erfolgreiches Bundesprogramm zur Sprachförderung in Kitas wird fortgesetzt: Interessenbekundung ab jetzt möglich!

Das Bundesprogramm „Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration“ (2011 bis 2015), das von der Wiesbadener Bundestagsabgeordneten Kristina Schröder (CDU) in ihrer Zeit als Bundesfamilienministerin aufgelegt wurde, wird auch von der jetzigen Bundesregierung fortgeführt. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Wiesbadener Kitas. Ich rufe alle Einrichtungen auf, sich für das Förderprogramm zu bewerben“, sagt Schröder.

Kristina Schröder startet bundesweite Initiative zur Vereinbarkeit von Politik und Familie

„Wir möchten zu einer besseren Vereinbarkeit der Arbeitswelt Politik und Familie beitragen. Denn unsere Überzeugung ist es, dass wir Menschen in der Politik brauchen, die nicht nur über Familienpolitik reden, sondern auch familiäre Verantwortung tragen!“ Mit diesen Worten stellte die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Dr. Kristina Schröder (CDU) gemeinsam mit ihren Kollegen Dr. Franziska Brantner und Dagmar Schmidt (beide SPD) sowie Katja Kipping (Die Linke) am Mittwoch ihre ...

Jetzt für das USA-Stipendium 2016/17 des Deutschen Bundestages bewerben!

Die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder ruft alle Schüler und Auszubildenden in Wiesbaden dazu auf, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) 2016/17 zu bewerben und ein Jahr in den USA zu verbringen. Das Stipendium umfasst die Vor- und Nachbereitung sowie die Kosten für Reise, Versicherung und den Schulbesuch der Stipendiaten.

Sprechstunde mit Kristina Schröder und André Weck im Stadtbezirk Kastel

Am Montag, den 22. Juni 2015, lädt die Wiesbadener CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Kristina Schröder ab 16 Uhr zur Bürgersprechstunde im Stadtbezirksverband Kastel. Gemeinsam mit dem dortigen CDU-Vorsitzenden André Weck gibt sie den Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern hier die Gelegenheit, ihre Anliegen im persönlichen Gespräch zu schildern.

Bund entlastet Kommunen finanziell bei der Aufnahme von Flüchtlingen

Diese Woche berät der Deutsche Bundestag über eine Entlastung der Kommunen bei der Aufnahme von Flüchtlingen sowie eine Finanzspritze für finanzschwache Kommunen. „Der Bund wird zusätzliche Mittel für Kommunen in Höhe von 5 Milliarden Euro bereitstellen.", sagt die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder.

Sprechstunde mit Kristina Schröder und Renate Kienast-Dittrich im Stadtbezirk Biebrich

Am Mittwoch, den 15. April 2015, lädt die Wiesbadener CDU-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder ab 16 Uhr zur Bürgersprechstunde im Stadtbezirksverband Biebrich. Gemeinsam mit der dortigen CDU-Vorsitzenden Renate Kienast-Dittrich gibt sie den Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern hier die Gelegenheit, im persönlichen Gespräch ihre Probleme und Belange zu schildern.

Workshop für junge Medienmacher im Deutschen Bundestag

Junge Wiesbadener, die Spaß am journalistischen Arbeiten haben, können jetzt die eigenen Fähigkeiten ausbauen und das politische Berlin sowie die Berliner Medienlandschaft kennenlernen: Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland vom 7. bis 13. Juni 2015 zum Jugendmedienworkshop nach Berlin ein.

Sprechstunde mit Kristina Schröder im Stadtbezirk Breckenheim

Am Freitag, den 23. Januar 2015, lädt die Wiesbadener CDU-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder ab 16 Uhr zur Bürgersprechstunde im Stadtbezirksverband Breckenheim. Gemeinsam mit dem dortigen CDU-Vorsitzenden Rolf Meireis und dem Ortsvorsteher Bernd Scharf gibt sie den Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern hier die Gelegenheit, im persönlichen Gespräch ihre Probleme und Belange zu schildern.

Bundeshaushalt 2015 bringt Milliardenentlastung für Kommunen

Heute verabschiedet der Deutsche Bundestag den Haushalt für das Jahr 2015. Er umfasst eine erhebliche finanzielle Entlastung der Kommunen im Umfang von einer Milliarde Euro. Denn der Bund wird sich von 2015 bis 2017 mit jährlich 500 Millionen Euro an den kommunalen Wohnkosten von ALG II-Empfängern beteiligen. Außerdem werden die Kommunen weitere 500 Millionen erhalten, indem der Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer entsprechend erhöht wird.

Keine Mietpreisbremse ohne klare Regeln zum Mietspiegel

Der Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag sieht Änderungsbedarf am aktuellen Gesetzesentwurf von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) zur Mietpreisbremse. "Es besteht die Gefahr, dass wir Investitionen von Vermietern in ihre Immobilien abwürgen, wenn wir jetzt nicht nachsteuern", so die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU), die Mitglied im Vorstand des PKM und im Wirtschaftsausschuss ist.

Kristina Schröder: Stopp für weitere Belastungen der Wirtschaft

Der Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (PKM) fordert, ab sofort alle geplanten Gesetzesvorhaben nochmals zu überprüfen. In einem Beschluss des Vorstandes, dem auch die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU) angehört, hieß es: "Nur solche Gesetzesinitiativen, die keine neuen Belastungen für die Wirtschaft verursachen, dürfen weiter verfolgt werden."

Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V. gewinnt mit 30.000 Euro dotierten Spielstättenprogrammpreis des Bundes

Das Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V. hat den Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2014 gewonnen. Die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU) gab bekannt, dass der Schlachthof als einer von 27 Preisträgern in der Kategorie "Spielstätten mit regelmäßig mehreren Livemusikveranstaltungen pro Woche" ausgewählt wurde und ein Preisgeld von 30.000 Euro erhält.

Die „MS Wissenschaft“ ankert in Wiesbaden

Das Ausstellungsschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) legt vom 8. bis zum 11. August in Wiesbaden-Biebrich (Rheingaustraße, KD-Anleger) an und zeigt anlässlich des diesjährigen Themas die Ausstellung „MS Wissenschaft 2014 – Digital unterwegs“. Das Wissenschaftsjahr 2014 widmet sich der digitalen Revolution und ihren Folgen für die Gesellschaft.

Workshop für junge Medienmacher im Deutschen Bundestag

Junge Wiesbadener, die Spaß am journalistischen Arbeiten haben, können jetzt die eigenen Fähigkeiten ausbauen und das politische Berlin sowie die berüchtigte Hauptstadtpresse kennenlernen: Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland vom 5. bis 11. Oktober 2014 zu einem Workshop nach Berlin ein.

Jetzt bewerben: USA-Stipendium für 2015/16 sichern!

Die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU), die sich derzeit im Mutterschutz befindet, ruft alle Schüler und Auszubildenden in Wiesbaden dazu auf, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zu bewerben. In diesem Jahr feiert das PPP bereits sein 30jähriges Jubiläum: 21.000 junge Menschen haben seit 1984 von dem Programm profitiert, im fremden Land die Schule besucht oder Praktika in Betrieben absolviert - darunter auch viele junge Wiesbadener. Es wäre ...

Mehr Bundesförderung für Energieberatung einkommensschwacher Haushalte

Die bestehende Förderung von kostenlosen Energieberatungen für Haushalte mit niedrigen Einkommen durch den Bund soll weiter ausgebaut werden. Dies sieht der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD im Rahmen eines "Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz" noch für dieses Jahr vor. Kristina Schröder sagte dazu: "Ich bin sehr froh, dass der Bund diese wichtigen Projekte zukünftig noch stärker fördern wird."

Sprechstunde mit Kristina Schröder und Michael Hörling im Stadtbezirk Auringen

Am Montag, 24. März 2014, findet von 16:30 Uhr bis 18 Uhr eine Bürgersprechstunde im Stadtbezirksverband Auringen statt. Die Wiesbadener CDU-Bundestagsabgeordnete und Bundesfamilienministerin a. D. Dr. Kristina Schröder wird gemeinsam mit dem dortigen CDU-Vorsitzenden Michael Hörling Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen ihre Probleme und Belange zu schildern.

Kristina Schröder: "Public Viewing muss bei der WM auch nach 22 Uhr möglich sein!"

Die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU) fordert Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) auf, Public Viewing-Veranstaltungen bei der Fußball-WM auch nach 22 Uhr zu ermöglichen. "Schaffen Sie möglichst bald und unbürokratisch Rechtssicherheit, damit die Städte und Gemeinden diese Veranstaltungen wie bei den vergangenen Weltmeisterschaften verlässlich planen können", so Schröder in einem Brief.

« 1 2 3