Dr. Kristina Schröder

Für Wiesbaden in Berlin

Aktuelles
Kategorien - Pressemitteilung

Kristina Schröder wird Mitglied im Ältestenrat des Bundestages

„Es ist mir eine Ehre, zum Ende meiner Amtszeit als Abgeordnete Mitglied im Ältestenrat zu werden“, sagt Kristina Schröder. Sie übernimmt ab heute die Mitgliedschaft ihres Kollegen Dr. Matthias Zimmer, der seit Januar 2017 Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe ist.

Unionsfraktion beschließt SOKA-BAU-Rettungsgesetz // 1200 Arbeitsplätze in Wiesbaden betroffen

„Die Fraktion der CDU/CSU im Deutschen Bundestag hat sich in ihrer Fraktionssitzung gestern Abend mit großer Mehrheit für das Gesetz zur Sicherung der Sozialkassenverfahren im Baugewerbe (SokaSiG) ausgesprochen“, gab die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder am Mittwoch in Berlin bekannt. Damit ist die SOKA-BAU, die Sozialkasse der Bauwirtschaft, die ihren Sitz mit rund 1200 Beschäftigten in Wiesbaden hat, in ihrem Bestand gesichert.

Kulturetat des Bundes für 2017 verabschiedet: 2,05 Millionen Euro für die Walhalla

„An der Sanierung der Walhalla wird sich der Bund mit 2,05 Millionen Euro beteiligen“, teilt die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder mit. Die Mittel dafür wurden am Donnerstag in der entscheidenden „Bereinigungssitzung“ des Haushaltsausschusses in den Kulturetat des Bundes eingestellt und können im Rahmen des Denkmalschutzes für die Sanierung und den Umbau der Walhalla zu einem Varieté-Theater genutzt werden.

Baufreigabe für weiteres Teilstück der A643 erteilt - Wiesbaden profitiert von weiterem Milliarden-Upgrade der Bundesregierung für Infrastrukturmaßnahmen

Die Bundesregierung hat heute ein Investitionspaket mit insgesamt 24 Baufreigaben für Bundesfernstraßen mit einem Gesamtvolumen von 2,1 Milliarden Euro vorgelegt: In diesem Rahmen wurde auch die Baufreigabe für zwei hessische Bauprojekte erteilt – eines davon für den sechsspurigen Ausbau des Zwischenstücks der A 643 zwischen dem Autobahnkreuz Wiesbaden-Schierstein und der Anschlussstelle Wiesbaden-Äppelallee, das nach der Fertigstellung des ersten Überbaus der Rheinbrücke ...

Sprechstunde mit Kristina Schröder und Marcus Auth im Stadtbezirk Erbenheim

Am Freitag, den 30. September 2016, lädt die Wiesbadener CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Kristina Schröder ab 15 Uhr zur Bürgersprechstunde im Stadtbezirksverband Erbenheim. Gemeinsam mit dem dortigen CDU-Vorsitzenden Marcus Auth gibt sie den Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern hier die Gelegenheit, ihre Anliegen im persönlichen Gespräch zu schildern.

Nächste Förderwelle von Kristina Schröders erfolgreichem Bundesprogramm zur Sprachförderung in Kitas gestartet

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“, das von der Wiesbadener Bundestagsabgeordneten Kristina Schröder (CDU) in ihrer Zeit als Bundesfamilienministerin aufgelegt wurde und von der jetzigen Bundesregierung fortgeführt wird, geht nun in die zweite Phase: „Das Bundeskabinett hat mit den Eckwerten für den Haushalt 2017 und dem Finanzplan 2020 zusätzliche Mittel für den Ausbau und die sprachliche Bildung in der Kindertagesbetreuung in Aussicht gestellt. Daher startet nun die zweite ...

Goßmann blockiert Bundesfreiwilligendienst für Flüchtlinge mit fadenscheinigen Argumenten

„Der leidenschaftslose und desinteressierte Umgang von Sozialdezernent Arno Goßmann (SPD) mit dem Thema Flüchtlinge im Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Trauerspiel. Die Stadt verschenkt hier große Integrationschancen!“, sagt die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU). Seit Monaten verzögere und blockiere Goßmann den Einsatz von in Wiesbaden lebenden Flüchtlingen im Bundesfreiwilligendienst mit fadenscheinigen Argumenten.

Denkmalschutz: 100.000 Euro Bundesförderung für Reduit in Mainz-Kastel

„Im Rahmen des Denkmalpflegeprogramms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ wird die Reduit auch in diesem Jahr wieder mit 100.000 Euro vom Bund gefördert“, verkündete die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder am Donnerstag. Das Programm wurde ins Leben gerufen, um den Erhalt von Baudenkmälern, Bodendenkmälern sowie Parks und Gärten mit besonderem architektonischen und historischen Wert sicherzustellen.

Lärmschutzmaßnahme für Breckenheim: Nächtliche Geschwindigkeitsbegrenzung für die A3 ab Mitte Mai

"Für den Abschnitt der A3 im Bereich Breckenheim wird es ab Mitte Mai eine nächtliche Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100km/h geben", teilte die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder am Mittwoch mit. Diese gelte in Fahrtrichtung Norden zwischen den Betriebskilometern 153,3 und 151,1 und in Fahrtrichtung Süden zwischen Betriebskilometer 150,1 und 152,2.

Diakonisches Werk in Wiesbaden erhält 850.000 Euro Förderung von Bund und Europäischer Union

„Das Diakonische Werk in Wiesbaden wird ab sofort mit rund 850.000 Euro vom Bund und der Europäischen Union gefördert“, gab die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder am Donnerstag bekannt. Gefördert werde laut Schröder das Projekt „Aufsuchende und begleitende Beratung von Wohnungslosen und jungen Familien, die neu aus der EU zugewandert sind“.

Bundesverkehrswegeplan 2030: Entwurf stuft Ortsumgehung Wiesbaden-Fichten in „vordringlichen Bedarf“ ein

„Auch die Ortsumgehung Wiesbaden-Fichten wurde im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans in die höchste Kategorie der „vordringlichen Bedarfe“ eingestuft“, teilte die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder am Freitag mit. Gleiches gelte, wie bereits bekannt, für den Ausbau der A66 zwischen Wiesbaden-Schierstein und dem Wiesbadener Kreuz.

"Deutsche Sicherheitsbranche braucht klarere Regeln"

Als zuständige Fachpolitiker der Großen Koalition im Deutschen Bundestag für die Private Sicherheitswirtschaft erklären die Abgeordneten Kristina Schröder (CDU) und Marcus Held (SPD): "Wir brauchen klarere Regeln für die private Sicherheitsbranche. Denn die Branche ist ein wichtiger Pfeiler unserer deutschen Sicherheitsarchitektur geworden. Gemessen an dieser hohen Verantwortung ist die gesetzliche Regulierung unzureichend."

Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestages – jetzt bewerben!

Junge Wiesbadener zwischen 16 und 20 Jahren aufgepasst: Wer Spaß am journalistischen Arbeiten hat und gerne selbst mal hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens der Bundeshauptstadt Berlin blicken würde, der sollte sich den Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestags in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und des Jugendpresse Deutschland e.V. nicht entgehen lassen!

Kristina Schröder fordert Wohnsitzauflagen für Flüchtlinge

„Wir brauchen dringend strengere Wohnsitzauflagen für Flüchtlinge“, fordert die Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder (CDU). Flüchtlinge mit Bleiberecht sollten mindestens drei Jahre am ihnen zugeteilten Ort leben, sofern sie nicht einen Arbeitsplatz und eine Wohnung an einem anderen Ort nachweisen könnten. Hierfür sprächen vor allem integrationspolitische Gründe, so die Wiesbadener Abgeordnete.

Schnelle Integration durch Bundesfreiwilligendienst / Schröder: "Sinnstiftende Tätigkeit beugt auch Konflikten vor"

Bund und Länder haben den Vorschlag von Kristina Schröder (CDU) aufgriffen, den Bundesfreiwilligendienst (BFD) für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive zu öffnen. Beim gemeinsamen Gipfel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik im Bundeskanzleramt am 24. September 2015 wurde beschlossen, bis zu 10.000 zusätzliche Stellen im Bundesfreiwilligendienst für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive zu schaffen.

Kristina Schröders erfolgreiches Bundesprogramm zur Sprachförderung in Kitas wird fortgesetzt: Interessenbekundung ab jetzt möglich!

Das Bundesprogramm „Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration“ (2011 bis 2015), das von der Wiesbadener Bundestagsabgeordneten Kristina Schröder (CDU) in ihrer Zeit als Bundesfamilienministerin aufgelegt wurde, wird auch von der jetzigen Bundesregierung fortgeführt. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Wiesbadener Kitas. Ich rufe alle Einrichtungen auf, sich für das Förderprogramm zu bewerben“, sagt Schröder.

Kristina Schröder startet bundesweite Initiative zur Vereinbarkeit von Politik und Familie

„Wir möchten zu einer besseren Vereinbarkeit der Arbeitswelt Politik und Familie beitragen. Denn unsere Überzeugung ist es, dass wir Menschen in der Politik brauchen, die nicht nur über Familienpolitik reden, sondern auch familiäre Verantwortung tragen!“ Mit diesen Worten stellte die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Dr. Kristina Schröder (CDU) gemeinsam mit ihren Kollegen Dr. Franziska Brantner und Dagmar Schmidt (beide SPD) sowie Katja Kipping (Die Linke) am Mittwoch ihre ...

Jetzt für das USA-Stipendium 2016/17 des Deutschen Bundestages bewerben!

Die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder ruft alle Schüler und Auszubildenden in Wiesbaden dazu auf, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) 2016/17 zu bewerben und ein Jahr in den USA zu verbringen. Das Stipendium umfasst die Vor- und Nachbereitung sowie die Kosten für Reise, Versicherung und den Schulbesuch der Stipendiaten.

1 2